Impressum | Über Uns | Kontakt | Partners | AGB | Sitemap
 
Private Krankenversicherung
Versicherungen Wählen
Versicherungspflicht
Autoversicherung
Altersvorsorge
Ausbildungsversicherung
Berufsunfähigkeitsversicherung
Private Krankenversicherung
Lebensversicherung
Haftpflichtversicherung
Rentenversicherung
Zusatzversicherung
 
Newsletter Abonnieren
Abonnieren Sie unseren Newsletter um auf diese Weise Nachrichten aus dem Versicherungsbereich zu erhalten.
Anmelden
 
Tipps
Verdienen Arbeitnehmer monatlich brutto 4 862,50 Euro, werden sie vom Pflicht- zum freiwilligen Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse. Dann dürfen sie wählen, ob sie in der Kasse bleiben oder sich privat krankenversichern wollen. Selbstständige können unabhängig von ihrem Einkommen von gesetzlich zu privat wechseln.
Immobilien
Immobilien Wählen
Energiesparen
Ferienimmobilien
Immobilienfonds
Immobilien Vermietung
ImmoPass
Extra
Extra
Darlehen und Kredite
Geldanlage
Rechtschutzversicherung
Ich Ag
Steuerallerlei
günstige Versicherungen
Reiserücktritt Versicherung
Reiserücktrittversicherung
damit Sie gesund bleiben: ätherische Öle
 
Privat ist vieles anders Einstieg in die private Krankenversicherung kann sich lohnen!
  Das kleine Einmaleins der privaten Krankenversicherung.
  Darf es etwas Privat sein?
  Das Ziel der privaten Krankenversicherung?
  Versicherungsanstalten
  Geld & Finanzen
Richtige Altersvorsorge


  Eine richtige Altersvorsorge kann Ihnen später das Leben erleichtern

Wer heutzutage seinen Rentenbescheid bekommt, der erschreckt sich in der Regel darüber, was er später an Rente vom Staat erhält. Wer möchte nicht später eine ausreichende Rente haben, damit er seinen Lebensabend in Ruhe genießen kann. Der Staat alleine kann das mit der gesetzlichen Rente nicht mehr garantieren.

Alleine in den letzten Jahren haben Rentner viele Abstriche machen müssen und die ausgezahlten Renten sind im Verhältnis selten gestiegen. Gerade in der Zukunft werden den einzahlenden Arbeitern in die gesetzliche Rentenkasse mehr Rentner gegenüberstehen.

Um die gesetzliche Rente zu garantieren, muss der Staat zwangsläufig die ausgezahlte Rente senken.

  Was können Sie tun

Damit Sie als zukünftiger Rentner oder Rentnerin eine ausreichende Rente ausgezahlt bekommen, müssen Sie schon heute vorsorgen. Dazu helfen Ihnen Rentenberater oder Versicherungsberater. Sie können sich jedoch auch ausreichend Informationen über die Altersvorsorge und Rentenversicherungen aus dem Internet holen.

Hier finden Sie eine Unmenge an Informationen zu den verschiedensten Möglichkeiten, wie Sie Ihre Altersvorsorge richtig angehen. Auch gibt es verschiedene Online Formulare, die sie nur ausfüllen müssen und dann eine Berechnung oder ein Angebot erhalten beziehungsweise anfordern können.

  Eine Rechnung Wie viel möchten Sie an Rente erhalten

Die wenigsten wissen bereits, wie viel sie wirklich an Rente benötigen. Wenn Sie Ihren heutigen Lebensstandard beibehalten möchten, dann brauchen Sie nur Ihre heutigen Ausgaben hochzurechnen und wissen dann, wie viel sie an Rente benötigen, um ihren Lebensstandard beizubehalten und um alle Arten von Ausgaben decken zu können.

Wenn Sie nun den Betrag aus dem Rentenbescheid dagegen stellen, dann können sie leicht erkennen, ob sie alle Ausgaben mit diesem Betrag decken können. Sicherlich gibt es Unterschiede bei Hausbesitzern oder solchen, die zur Miete wohnen.

Wer rechtzeitig ein Haus gebaut hat, der hat eine ideale Altersvorsorge getroffen. Vorausgesetzt natürlich, dass er das Haus mit der richtigen Baufinanzierung bis zum Eintritt in die Rente abbezahlt hat.

  Was muss man finanzieren, ein grobes Rechenbeispiel

Nehmen Sie einfach einmal ihr heutiges Gehalt und stellen sich vor, dass sie dies als Rente erhalten möchten oder Sie setzen sich selber einen Betrag, den sie als Rente haben möchten. Nun ziehen Sie den voraussichtlich ausgezahlten Betrag Ihres Rentenbescheides von diesem Betrag ab. Die Summe die übrig bleibt, müssen sie selber noch finanzieren.

Beachten Sie jedoch dabei, dass es sich dabei um einen monatlichen Betrag handelt. Wenn Sie zum Beispiel 500 finanzieren müssen, dann macht das im Jahr 6.000 aus. Wenn sie nur 20 Jahre lang einen monatlichen Betrag von 500 ausgezahlt bekommen möchten, dann müssten Sie rein theoretisch 120.000 selber ansparen.

In dieser Rechnung sind natürlich keine Zinsen auf das Sparvermögen oder staatliche Zuschüsse mit eingerechnet, welche die monatliche Belastung zur Eigenvorsorge senken würden. Ein idealer Einstieg in die private Altersvorsorge ist zum Beispiel die Riester Rente, die vom Staat gefördert wird. Dabei werden sowohl Alleinstehende als auch Ehepaare, mit oder ohne Kinder, berücksichtigt.

Die Möglichkeiten zur privaten Altersvorsorge sind sehr umfangreich. Daher sollten Sie sich vor Abschluss ausgiebig informieren, damit es im Alter später klappt.

Quelle: BB-WEST.DE Aus dem Finanzbereich